Blog

Hilfe zur Selbsthilfe für Künstler

1.Teil: Was tun? Ideen in der Corona-Zeit für Schauspieler

Es ist Realität: Konzerte und Theater, Tanz und Spiel nicht mehr wie gewohnt bis Ende August und jetzt mit gewissen Auflagen.

Ich wälze tagtäglich alle möglichen Seiten und wollte im solidarischen Gedanken für meine Freunde und Künstler aller Art einmal eine Zusammenfassung meiner Bewältigungs-Strategien geben, es wäre schön, wenn es den ein oder anderem hilft…

Was tut der „Soloselbstständige“ der „freie Künstler“ nun zum Broterwerb?

Wer sich nicht auf Hilfszahlungen verlassen bzw. darauf warten will und überhaupt wieder anpacken möchte, dem habe ich hier eine kleine Auflistung zur Überbrückung zusammengestellt:

Erstmal gilt es zu gliedern, wie kann ich noch mit meiner Kunst Geld verdienen? Jetzt? Ohne Auftrittsmöglichkeiten?

Für Schauspieler, welche normalerweise auf Bühnen oder vor der Kamera stehen ein paar kleine Anregungen: Derzeit lese ich von vielen Quarantäne-Drehs, dies sind Drehs welche mit einem Regisseur am anderen Ende der Kommunikation, und mit eigenem Equipment durchgeführt werden.

Gewiss sind das nur Tropfen auf dem heißen Stein, und gerade bei Werbedrehs ein Lotterie-Spiel. Aber wer nicht spielt, der kann auch nicht gewinnen!

Vielleicht kann man an diese raren Drehs durch Nachfragen, bei den einschlägigen Medien/Datenbanken ran kommen, einige E-Castings wurden schon angefordert.

Seiten/Kontaktquellen:

ZAV-Schauspiel-Film-und Fernsehen,

ZAV – Kleindarsteller,

https://www.casting-network.de/Offener-Bereich/Offene_Castings/Casting_Angebote/

https://www.crew-united.com/de/jobs – vielleicht hat jemand ja auch Lust mal in einen anderen Bereich im Filmbusiness reinzuschnuppern.

https://zav.arbeitsagentur.de/DE/Dienstleistungsportfolio/Film_Fernsehen/film_fernsehen_node.html

http://www.komparse.de/ auch hier gibt es immer wieder interessante Ausschreibungen.

Auch im Bereich Theater gibt es nun schon zaghafte Ausschreibungen für Oktober und später:

https://zav.arbeitsagentur.de/DE/Dienstleistungsportfolio/Schauspiel_Buehne/schauspiel_buehne_node.html;jsessionid=57FCF5820908B1C23E2650512C1A1543

https://www.theapolis.de

Gruppen in den sozialen Netzwerken wie – exemplarisch:

Schauspieljobs: https://www.facebook.com/groups/114280682014345/

Alle diese Seiten sind gewiss nicht neu! Es lohnt sich vielleicht trotzdem, gerade jetzt dort hin und wieder vorbei zu schauen.

Des Weiteren ist nun womöglich auch die Zeit, Casting-Agenturen anzuschreiben, gerade ist Spielraum da und viele erweitern gerne ihre Datenbanken mit guten Leuten.

Gerade People-Agenturen gibt es „en masse“ – Wie finde ich diese?

– People-Agenturen/ Casting-Agenturen in der Google oder Ecosia-Suche  eingeben und Portfolio hinschicken. Kleiner Tipp:  Erstmal im räumlichen Wohn-und Lebens-Umkreis anfangen sich zu bewerben.

Bist Du bei allen Schauspiel/Casting-Datenbanken verzeichnet und ist Dein Profil aktuell?

Schauspielvideos/filmmakers/crew-united?

Hier kannst Du sehen, bei welchen Datenbanken es Sinn macht auffindbar zu sein:

http://castingverband.de/bvc/wp-content/uploads/2020/03/BVC-Datenbanknutzung-Stand-2020-M%C3%A4rz.pdf

Der Grund-Eintrag in die Datenbanken ist bei manchen Anbietern kostenlos möglich, wenn es dann auch nur ein sehr simpler Vermerk ist. Zur besseren Übersicht könntest Du Dir aber eine Auflistung in eine Word-Datei anlegen, zu schöneren Zeiten kannst Du Dich ja dann mit Gebühr anmelden.

– Das Eintragen in die Datenbanken ist meist zeitintensiv, da wir jetzt alle meist in den eigenen 4-Wänden sind, ist es ein guter Moment sich da durchzubeißen.

Liste der Nachwuchsagenturen – falls Du 1-5 Jahre nach Deinem Abschluss bist:

https://www.casting-network.de/Offener-Bereich/Sprungbrett/Nachwuchsagenturen/

Hier noch eine Datenbank für Caster, falls Du Dich Initiativ bewerben möchtest:

http://castingverband.de/bvc/wp-content/uploads/2020/03/BVC-Mitglieder-2020-02-EXTERN.pdf

Und hier findest Du eine Liste aller Agenturen: Falls Du Dich für ein neues Management interessierst:

https://verband-der-agenturen.de/mitglieder/

Meiner Erfahrung nach werden alle Agenturen und Vermittler überströmt mit Bewerbungen, es ist also sinnvoll sich die Agentur vorher genau anzusehen, und ggf. auf der Website oder direkt nachzufragen, ob es zurzeit Sinn macht sich zu bewerben.

Des Weiteren gibt es viele lokale Werbe-Film-Produktionsfirmen die örtlich mit der Wirtschaft zusammenarbeiten und oft kleine Teaser, oder Imagefilme produzieren, auch hier kann man sich in seiner Umgebung mal bewerben bzw. melden:

https://www.crew-united.com/de/firmen – hier mal Werbefilm-Produktion eingeben.

Synchron

Du hast Dich noch nicht als Synchronsprecher beworben? Oder suchst neue Möglichkeiten?

Als Schauspieler hast Du ideale Voraussetzungen für einen Job im Synchronbereich.

Synchrondemos kannst Du überall im Netz finden, orientiere Dich daran und nehme Dein eigenes Sprecher-Demo auf, Freunde beraten Dich gewiss gerne, oder helfen Dir falls Du kein Equipment hast. Ein einfaches Aufnahmegerät, gibt es gebraucht schon für 50-100  Euros (zum Beispiel: H2 Zoom, Tascam-Audiorekorder)

Wenn Du schon Demos aufgenommen hast:

Hier eine Datenbank zum Bewerben:

https://www.media-paten.com/blog/synchron/synchronsprecher-werden/

https://www.serien-synchron.de/Synchronfirmen.htm

Bereich Unternehmensberatung, Schauspieler in der Wirtschaft

Im Bereich Unternehmensberatung gibt es viele Firmen die sogenannte Seminarschauspieler/oder Business Artists engagieren, meist liegt hier eine lange Einarbeitung zu Grunde, dennoch lohnt es sich auch hier mal anzuklopfen. Lockerungen in Unternehmensstrukturen von Corona-Beschränkungen sind wahrscheinlich früher als im Theater zu erwarten.

Eigene Social-Media-Kompetenz und Reichweite stärken

Eigenen Youtube-Kanal promoten, Videos erstellen- je besser die Qualität, der Mehrwert für die Nutzer und die sogenannten Keywords umso mehr Klicks.

Wenn Du über 1000 Abonnenten kommst kannst Du verdienen.

Eigene Homepage erstellen bzw. Werbung darauf schalten.

Bei : https://www.one.com/de/ oder https://all-inkl.com/

Kannst Du für faire Preise (ab 1 EUR im Monat) eine Domain plus eigene Mail-Adresse erstellen, ich persönlich würde als Homepage-Builder zu WordPress raten, hier kann man sich schnell einarbeiten und es ist kostenlos.

Bei der GVL – VG-Wort anmelden, falls noch nicht geschehen.

Immer gut sich hier zu registrieren, auch wenn Du bisher wenig oder nicht gedreht hast, oder Texte veröffentlicht. Falls es mal dazu kommt bist Du schon angemeldet. Des Weiteren werden Weiterbildungen und Netzwerk-Treffen etc. übernommen und es gibt eine Restausschüttung für alle Mitglieder der noch offenen Beträge.

Du hast das Bewerben und Klinkenputzen satt und es bringt kein direktes Geld?

Das ist sehr verständlich!

Nun kommen wir zum leidigen Thema Nebenjobs, wo kann ich jetzt auf die Schnelle Geld verdienen?

Kein gelernter Schauspieler möchte sich gerne umorientieren, nur was bleibt uns gerade übrig?

In Zeiten von Corona gibt es jetzt einige Branchen die dringend Verstärkung suchen:

IT-Bereich und Datenanalyse/Marktforschung:

Ein Quereinstieg in die IT-Branche ist, da ein großer Fachkräftemangel besteht immer möglich. Gut ist, wenn man in niedrigschwelligen Bereichen einsteigt wie: Call-Center-Agent oder Helpdesk-Mitarbeiter, auch Community-Manager werden teilweise befristet gesucht. Marktforschungsunternehmen suchen häufig Testpersonen oder Mitarbeiter für aktuelle Projekte.

Wenn man sich für technische Zusammenhänge interessiert, sicher eine anspruchsvolle Alternative für die Corona-Zeit.

Transkribieren und Abtippen:

Es gibt im Netz zahlreiche Anbieter bei denen man sich melden kann, um wissenschaftliche/wirtschaftliche Texte zu transkribieren. Dies erfolgt meist auf freier selbstständiger Basis und ist eine gute zeitlich begrenzte Einnahmequelle. Auch sog. „Abtipper“ werden gesucht.

Supermärkte:

Supermärkte sind nicht nur wegen Corona die ideale Kontaktquelle für Aushilfsjobs. Hier kann schnell eingearbeitet werden und es gibt eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten wie: Logistik, Außendienst, neue Hygienevorschriften. Mit wenigen Klicks kann man schnell Jobs in der Nähe finden, hier einige exemplarsiche Links:

https://karriere.rewe.de/berufserfahrung

https://karriere.rewe.de/jobs

https://karriere.aldi-sued.de/

https://www.alnatura.de/de-de/ueber-uns/mitarbeit-und-ausbildung/mitarbeit

Auch Bau- und Gartenmärkte, sowie Bäckereien und Bio-Märkte, Reformhäuser suchen derzeit Unterstützung.

Nebenjob im Lieferdienst oder bei der Post

Derzeit bestellen viele Menschen ihr Essen, Arzneimittel werden nach Hause gebracht, Online-Händler beliefern. Kurz und knapp es wird geliefert was das Zeug hält! Das bedeutet es gubt hier viele Jobs: sowohl Apotheken, Getränkelieferdienste, natürlich Restaurantlieferdienste, Essen auf Rädern und die Post suchen derzeit neue Mitarbeiter.

Ein paar exemplarische Links:

https://de.dpdhl.jobs/jobsuche

Soweit von mir!

Vielleicht haben Euch die Tipps ja zugesagt oder kurz geholfen… ich freue mich auf jeden Fall über Anmerkungen!

Gutes Durchhalten weiterhin!